Entwicklung und Erprobung eines RFID gestützten Schülerausweises

Schon die Einfahrt zur neu renovierten Tiefgarage der FH, in der sich die Stellplätze für die Lehrkräfte des RGW befinden, wird mit einem in eine Plastikkarte integrierten RFID-Chip geöffnet. Auch der Studierendenausweis der Universität Würzburg enthält  bereits einen RFID-Chip.

Verkehrsunternehmen, Museen oder andere öffentliche Einrichtungen können so beispielsweise zuverlässig den Studenten- beziehungsweise den Schülerstatus überprüfen, besondere Leistungen erbringen und Ermäßigungen gewähren.

Auch in unserem Schulalltag fallen uns viele Situationen ein, die einen Einsatz von RFID-Chips in Schülerausweisen sinnvoll erscheinen lassen:

(1)  Mittagsbetreuung in der OGS (offene Ganztagsschule)
Für viele Schüler wird am RGW ein Mittagessen bereitgestellt. Mit der Chipkarte könnte man ein einfaches Bestellsystem einrichten und so nur die Mahlzeiten bestellen, die auch wirklich verzehrt werden (wenn einmal ein Schüler erkrankt oder befreit ist). Auch die Bezahlung der Mahlzeiten ließe sich dadurch individueller gestalten.

(2) Lernmittelfreie Bücherei/Schülerbücherei
Der neue Schülerausweis könnte gleichzeitig auch als Büchereiausweis dienen. Auch die Ferienausleihe könnte vereinfacht werden.

(3) Bargeldlose Bezahlung
An den bereitstehenden Automaten könnte eine bargeldlose Bezahlung erfolgen.

(4) Busfahrkarte
Die meisten unserer Schüler nutzen öffentliche Verkehrsmittel auf Ihrem Weg zum RGW. So könnte mit einem Kontrollgerät leicht die Gültigkeit der Fahrkarte anhand des RFID-Chips erfolgen.

(5) Anwesenheit
Mithilfe des neuen Schülerausweises könnte das Fehlen von Schülern noch schneller und genauer festgestellt werden.

(6) Zutritt zu Fach- und Computerräumen
Mittels Transpondern könnte der Zugang zu den Fach- und Computerräumen gesteuert werden.

Unser Ziel wäre zunächst die Erprobung eines Systems mithilfe der LEGO – Roboter und dem zugehörigen RFID-Sensor mit Transpondern. Des Weiteren würden wir das an der Universität bereits bestehende System genauer analysieren und dann auch eine Anpassung und Übertragung an die Anforderungen unserer Schule anstreben.

Zurück

© RGW