Projekttag der 5. Klassen am 22.02.2018

Sich einmal wie eine Gottheit fühlen – das durften die Fünftklässler des Röntgen-Gymnasiums am diesjährigen Projekttag des Fachs Latein hautnah erleben.

Bei einem Streifzug durch die Antikensammlung des Martin-von-Wagner Museums konnten sie sich anhand zahlreicher Exponate selbst ein Bild von den Göttern im Olymp und der Welt der Mythen  machen. Die Eindrücke, die die Schüler während der äußerst lebendigen Führung sammelten, sollten sie später kreativ umsetzen. Hierbei illustrierte niemand Geringeres als Venus, die Göttin der Liebe und der Schönheit, wie sich eine Gottheit selbst glamourös inszeniert.

Auf optisch ansprechenden und informativen Plakaten hielten die Schüler zunächst die Besonderheiten der von ihnen dargestellten Gottheit fest. Anschließend überlegten sie sich, wie sie ihren Mitschülern die markanten Wesenszüge der Gottheit näherbringen konnten. Hierbei ließen sie ihrer Kreativität freien Lauf, und die Ergebnisse konnten sich wahrlich sehen lassen: von fein einstudierten szenischen Umsetzungen berühmter Episoden bis hin zu Interviews, in denen die Gottheiten Rede und Antwort standen, war alles dabei.
So war der Projekttag auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg und die Schüler gingen nach einem ereignisreichen Tag auf den Spuren der antiken Götterwelt mit vielen spannenden Eindrücken nach Hause.

Für die Fachschaft Latein: Özkan Köse

Zurück

© RGW