Projekttag am RGW: 30 Jahre Mauerfall 1989 – 2019

Bornholmer Straße kurz vor der Maueröffnung
Bornholmer Straße kurz vor der Maueröffnung

Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler (9+, 10 und Q11) nahmen am 08.11.2019 an einem Projekttag zum 30-jährigen Jubiläums teil.

Von 8 bis 13 Uhr hatten sie Gelegenheit, verschiedene Module zu besuchen, die sich fächerübergreifend und ganz unterschiedlich mit dem Thema beschäftigten: Eine Plakatausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung wurde von Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen ihren Mitschülern aus anderen Klassen vorgestellt, es gab ein Basismodul zu den konkreten Ereignissen am 9.11. oder kreativ-künstlerische Angebote. Parallel dazu rekonstruierte die Q11 die Bespitzelung und „Zersetzung“ von Jugendlichen in der DDR durch die Stasi anhand von realen Fällen. Wie das Leben in der DDR sich in der Literatur spiegelte, konnte mit sogenannten „Mauergedichten“ erschlossen werden. Einen anderen Zugang bildete das Gespräch mit Herrn Frank Bschorner, der 1966 in der DDR geboren wurde und heute als Zeitzeuge an die Schule kam. In einem anderen Kurs wurde bewusst die provokante Frage „Was bleibt?“ gestellt und damit der Bezug zur Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler, zum heutigen Stand der Einheit und zu bestehenden kulturellen Unterschieden zwischen Ost- und Westdeutschland gezogen.

Der Projekttag wurde von den Fachschaften Geschichte und Sozialkunde vorbereitet und durchgeführt. Die damit verbundene Mehrarbeit lohnt sich allemal, die Schülerinnen und Schüler arbeiteten den ganzen Vormittag intensiv und abwechslungsreich über dieses wichtige Thema, das sonst zu wenig Raum an der Schule findet.

Bild: Frank Bschorner, ehemaliger DDR-Bürger und Schülervater am RGW, im Zeitzeugengespräch

Zurück

KONTAKT

Röntgen-Gymnasium
Sanderring 8
97070 Würzburg

Tel.: 0931/26014-0
Fax: 0931/26014-35
Mail: mail@roentgen-gym.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Zu folgenden Zeiten ist das Sekretariat i.d.R. besetzt:
Mo., Di., Do.: 07:30 - 16:30 Uhr
Mi.: 07:30 - 13:45 Uhr
Fr.: 07:30 - 13:00 Uhr
© RGW