La Provence, c’est où?

Projekttag Französisch für die 5. Klassen

Ganz erstaunt waren die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, wie viele französische Wörter sie schon kennen und wie leicht die ersten Sätze zu verstehen sind. Dabei halfen ihnen die Teilnehmer des P-Seminars Französisch aus der Q12. Die Scheu vor den „Großen“, die sie liebevoll und engagiert in die französische Sprache und Kultur einführten, war rasch abgelegt. Nachdem diese den Jüngeren einige interessante Aspekte der allgemeinen Landeskunde nähergebracht hatten, richtete sich der Fokus vor allem auf die wunderschöne Gegend der Provence. Spielerisch erfuhren die Fünftklässler Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten und Spezialitäten dieser Region. Im Anschluss stand eine Einführung in das, vor allem im Süden, sehr beliebte Pétanque-Spiel auf dem Programm. Doch es blieb nicht bei der grauen Theorie. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Schüler gleich selbst im angrenzenden Ringpark ausprobieren, wie diffizil es ist, die schwere Kugel so nah wie möglich an das hölzerne „cochonette“ zu spielen oder die besser platzierte Kugel des Gegners wegzuschießen. Besonders leidenschaftlich beschäftigten sich die Kinder danach noch mit einem Crêpe-Rezept in der französischen Original-Version. (In den Tagen danach soll es in einigen Würzburger Küchen sehr lecker geduftet haben…) Zum Abschluss präsentierten sie ihren Mitschülern die Erkenntnisse des Tages auf toll gestalteten Plakaten.

Wer weiß, vielleicht hat das Projekt Lust gemacht, einmal selbst in die Provence zu reisen und sich mit eigenen Augen von der Schönheit dieser Gegend zu überzeugen.

Zurück

© RGW