Ein unvergesslicher interkultureller Nachmittag

In der schön dekorierten Cafeteria unserer Schule konnten wir 24 gutgelaunte indische Studentinnen und Studenten begrüßen, die gleich ihre Kenntnisse über Deutschland zeigen durften. “Which celebrity attended this school?“ oder “How much beer does the average German consume per year?“ waren nur einige Fragen des Quiz, das zur ersten Kontaktaufnahme und Auflockerung diente. Bei den hohenTemperaturen war dann natürlich das kalte Buffet mit Kuchen und Salaten sowie der Wasservorrat heiß begehrt. In gemischten Kleingruppen wurden dann verschiedene Themen wie Freizeit, Geschlechterrollen, Sport oder das Schulsystem diskutiert. Über die interkulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Deutschland und Indien führten wir mit unseren Gästen interessante Gespräche. Ihre Freundlichkeit und Offenheit hat uns sehr beeindruckt. Die vielfältigen Ergebnisse wurden auf Plakaten festgehalten und ausgestellt. Zurück im Pausenhof nahmen dann die indischen Gäste mit Begeisterung das vielfältige Angebot an Spielen wahr, wie z.B. ein Bobbycar -Rennen, „Wer bin ich?“ oder auch Tischtennis (mit eher ungewöhnlichen Gegenständen, z.B. Basketball). Manch einer tauschte sich auch über Musik aus. Schneller als erwartet gingen die vier Stunden vorbei und nach Übergabe einiger typisch bayerischer Souvenirs mussten uns unsere Gäste leider wieder verlassen.

Alles in allem war die Durchführung unseres Projektes ein voller Erfolg, bei dem wir alle viel Spaß hatten und unseren Horizont erweitern konnten.

Ein herzliches Dankeschön geht an unseren externen Partner und „Auftraggeber“ die FHWS und ihren engagierten Vertreterinnen Claudia Wegmann und Susanne Hüfner. Die Zusammenarbeit war äußerst angenehm und gewinnbringend. Das RGW freut sich auf viele weitere gemeinsame Jahre der Kooperation.

Außerdem möchten wir uns bei Herrn und Frau Weiß und natürlich auch bei unsere Sponsoren bedanken, ohne deren Unterstützung dieses Projekt nicht zustande gekommen wäre.

Kristina Maly

Zurück

© RGW