Gregor Kurzai beim Schülerseminar Spitzenförderung Mathematik

In der ersten Oktoberwoche fand ein einwöchiges Schülerseminar zur Spitzenförderung Mathematik in St. Englmar statt, welches vom Kultusministerium gefördert wird. Gregor wurde als einziger Schüler aus Unterfranken dafür ausgewählt und konnte sich mit 30 weiteren mathematikbegeisterten Schüler- innen und Schülern aus ganz Bayern über geometrische und zahlentheoretische Problemstellungen austauschen. Daneben wurden auch viele Aufgaben aus verschiedenen Wettbewerben wie dem Landeswettbewerb und dem Bundeswettbewerb Mathematik bearbeitet und Lösungsstrategien trainiert.  Für freizeitliche Aktivitäten in der Natur blieb daneben auch noch genügend Zeit.

Herr Schmidt und Herr Blesch gratulierten Gregor für die erfolgreiche Teilnahme am Seminar und wünschten ihm weiterhin viel Erfolg bei der kommenden Mathematik-Olympiade Bayern und dem Landeswettbewerb.

6. Klassen erkunden die Stadtbücherei

Frau Riedel verteilt am Ende der Büchereirallye Preise an alle
Frau Riedel verteilt am Ende der Büchereirallye Preise an alle

Durch eine multimediale Erlebnistour, der Action-Bound-Rallye, lernten unsere Sechstklässler die Stadtbücherei im Falkenhaus kennen, nutzten den Online-Katalog und führten kleine Recherchen im Internet durch. Mit Tablets ausgestattet erkundeten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen die gesamte Bücherei. Am Ende wurde die Beantwortung der Fragen ausgewertet und die Siegergruppe erhielt von Frau Riedel einen Preis, alle anderen bekamen Gummibärchen. Im Anschluss daran hatten die Kinder genügend Zeit in den Bücherregalen der Kinder- und Jugendliteratur zu stöbern, um sich ein passendes Buch auszusuchen, aus dem sie beim Vorlesewettbewerb vorlesen wollen. Damit die Ausleihe funktionierte, stellte Frau Riedel allen Schülerinnen und Schülern einen kostenlosen Büchereiausweis aus, mit dem die Kinder auch in Zukunft viele spannende Bücher aus dem reichhaltigen Schatz der Stadtbücherei ausleihen können.

Aktueller „Röntgenfilm“ begeistert Jury

Mitglieder von „Röntgenfilm“ freuen sich über den jüngsten Erfolg
Mitglieder von „Röntgenfilm“ freuen sich über den jüngsten Erfolg

Bei den mittlerweile 42. Filmtagen der bayerischen Schulen konnte auch die jüngste der Filmgruppen-Produktionen überzeugen. Beim Streifen „Gähnende Lehre“ handelt es sich um eine Parodie auf Verschwörungstheorien. Die „Doku- mentation“ deckt ein Komplott auf, das angeblich für die Schulmüdigkeit ganzer Schüler- und Lehrergener- ationen verantwortlich ist.

Eine Delegation der Jungfilmer(innen) aus dem RGW reiste dazu nun Mitte Oktober zu dem Landesfestival nach Holzkirchen, südlich von München.

Die Jury in ihrer Laudatio für den mit 250,- Euro dotierten Förderpreis: „Wieder einmal ein wunderbares Werk dieser Schule (gemeint ist das RGW), das uns mit seinem besonderen Humor ansteckt!“

Eine hohe Messlatte also für den nächsten „Röntgenfilm“!

Schülersprecher 2019-2020

Beim SmV Seminar 2019/20 fanden sich alle AK Leiter des Schuljahres 2018/19 zusammen und berichteten kurz über das vergangene Jahr. Danach wurden alle Klassensprecher in Gruppen eingeteilt (Unterstufe/ Mittelstufe/ Oberstufe), um sich über ihre Aufgaben und Quali- fikationen bewusst zu werden.
Später stellten sich die Schüler- sprecherkandidaten vor und ließen sich befragen. Zum Abschluss des Morgens trafen sich alle AK-Leiter, sowie die neuen Teilnehmer der AKs.

Die Schülersprecher dieses Jahr sind:

Henry Henkelmann 9a
Yann Hackenberg 7b
Thilo Kohlmann 9b
Lina Schmachtel 7b

Dreifache Auszeichnung für das RGW

Am Mittwoch den 2. Oktober 2019 fand auf der Mainfrankenmesse in Würzburg die Preisverleihung der Initiative „Würzburg. Stadt der jungen Forscher“ statt. Der diesjährige Förderwettbewerb steht unter dem Motto „Ich sehe was, was du nicht siehst“. In Zusammenarbeit mit Wissenschaft- lerInnen bzw. Hochschulen nähern sich SchülerInnen aus verschiedenen Schulen dem Thema auf unterschiedliche Art und Weise. Drei Kooperationsprojekte des Röntgen-Gymnasiums wurden dabei ausgezeichnet: Die beiden P-Seminare der 12. Jahrgangsstufe „Indien“ (Frau Senger) und „Meilensteine der Chemie“ (Herr Baum) sowie ein Projekt der 8. Klassen (Herr Wüst) können mit finanzieller Unterstützung der Initiative ihre Arbeit aufnehmen bzw. fortführen.

Weitere "Neuigkeiten"

Weitere Berichte über Aktionen, Preise und andere Ereignisse aus dem Schulleben dieses Schuljahrs finden Sie ab sofort auf einer eigenen Seite!

KONTAKT

Röntgen-Gymnasium
Sanderring 8
97070 Würzburg

Tel.: 0931/26014-0
Fax: 0931/26014-35
Mail: mail@roentgen-gym.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Zu folgenden Zeiten ist das Sekretariat i.d.R. besetzt:
Mo., Di., Do.: 07:30 - 16:30 Uhr
Mi.: 07:30 - 13:45 Uhr
Fr.: 07:30 - 13:00 Uhr
© RGW